Installation eines Drupal 6 mit den von IN-Berlin bereitgestellten Dateien

Wir haben auf dem User-Webserver Drupal 6 installiert und halten es auch aktuell. Diese Installation kann von allen Teilnehmern verwendet werden. Aufgrund der Verwendung von suPHP ist einiges dazu zu beachten, der User-Teil der Installation wird im Folgenden beschrieben.

Wir betreiben auch noch eine Drupal 5 Installation nach dem gleichen Prinzip, wollen jedoch keine Neuinstallationen von Drupal 5 mehr unterstützen.

Vorbereitungen, Verzeichnisse anlegen oder freiräumen, Dateien kopieren

  • logge dich per SSH auf kudu.in-berlin.de ein
  • Apache-Voraussetzungen klären:
    • Soll Drupal nur für ein Unterverzeichnis eines vorhandenen VirtualHost (Servername) installiert werden?
      • lege diese Verzeichnis leer an oder leere es
    • Soll Drupal für den gesamten VirtualHost installiert werden?
      • leere das DocumentRoot (Basisverzeichnis) für diesen oder verschiebe das alte und lege es neu an
    • willst du Drupal für mehrere deiner VirtualHosts verwenden?
      • lege ein separates Drupal-Verzeichnis in /home/www/dein_in_berlin_sitename/ an
      • erstelle die DocumentRoots als symbolische Links auf das Drupal-Verzeichnis (alte Inhalte ggf. vorher sichern wink )
  • wechsle in das neue Drupal- Verzeichnis
  • tar xzvf /home/www/drupal/drupal6-usertemplate.tar.gz
  • mkdir -p sites/meine-domain.tld.subdir-if-exists/{themes,files}
    • wobei meine-domain.tld durch den Servernamen zu ersetzen ist und
    • sofern Drupal nur für ein Unterverzeichnis des Servers installiert werden soll, .subdir-if-exists durch das Unterverzeichnis zu ersetzen ist

Web-Installation nach den Vorbereitungen

Weiter geht es jetzt im Web-Browser unter http://meine-domain.tld/subdir-if-exists/

  • Choose language: solange die deutsche Übersetzung für drupal6 nicht oder nicht in guter Qualität zur Verfügung steht, ist es besser, die Installation in englisch vorzunehmen
  • Database name, database user sind in der Regel identisch mit dem eigenen Sitenamen
    • wer noch keine Datenbank hat, bekommt eine auf Anfrage an support (äht) in-berlin.de
  • wichtig klappe das Unterformular advanced options auf
  • gib als Database host mysql.in-berlin.de an
  • Database port kann frei bleiben - default wird verwendet
  • ein Table prefix für die Drupal-Tabellen (je ein eigenes pro Drupal-Instanz) ist dringend zu empfehlen, ein _ am Ende erzeugt gut lesbare Namen

  • Configure site - site e-Mail address: gib eine funktionierende Adresse an - sie wird nicht öffentlich angezeigt
  • Check for updates automatically bedeutet nicht, dass diese automatisch installiert werden. Eigene Module sollten ohnehin nur in Ausnahmefällen installiert werden.
  • grundsätzlich gilt: Code und Module muss aktualisieren, wer sie installiert hat:
    • von IN-Berlin für alle Drupal6-Sites installierte Module werden auch von IN-Berlin aktualisiert.
    • ausnahmsweise für eine Instanz separat installierte Module müssen von den Betreibern dieser Instanz aktualisiert werden
  • bei IN-Berlin dürfen mit suPHP keine Zugriffsrechte 777 vergeben werden. Was welche Dateien/Scripte/Verzeichnisse im Einzelnen erfordern, sagt Userdoc.WebServerFilePermissions

Nacharbeit: Cronjob einrichten, DB-Zugangsdaten schützen

  • richte einen Cronjob für dein neues Drupal ein - dies geschieht wieder aus der Shell (SSH-Login auf kudu.in-berlin.de und Ersetzungen wie oben)
    • crontab -l > tmp_crontab
    • echo '2 1-23/2 * * * wget --wait=1200 --random-wait http://meine-domain.tld/subdir-if-exists/cron.php' >> tmp_crontab
    • crontab tmp_crontab
  • wichtig ist, daß nicht alle Sites gleichzeitig ihren Drupal-Cronjob ausführen. Obige Zeilen garantieren dies auch, wenn sie 1:1 von vielen übernommen werden.
  • chmod o-rwx sites/meine-domain.tld.subdir-if-exists/settings.php
    dies verhindert, dass andere Teilnehmer dein Datenbankpasswort lesen können, es funktioniert so nur mit suPHP sicher und ist kaum auf andere Umgebungen übertragbar

Drupal verwenden

Konfiguriere dein Drupal, aktviere ggf. zusätzliche Module. Hilfe gibt es
  • generell auf http://drupal.org/
  • für Anfänger einen "10-Punkte Plan" auf http://www.drupalcenter.de/faq/16741 - die meisten Leser dieser Seite fangen vermutlich nicht bei Null an wink
    • Hinweis: bei IN-Berlin installieren wir Module auf Anfrage (und halten sie aktuell)
  • sowie zu den bei IN-Berlin bestehenden Besonderheiten via support (äht) in-berlin.de

Drupal aktuell halten

  • Update-Hinweise zur Drupal-Installation beim IN-Berlin stehen auf http://drupal6.in-berlin.de/taxonomy/term/4,8 und gibt es auch als RSS-Feed.
  • Auf der Seite http://<Deine-Drupal-Installation>/admin/reports/status wird angezeigt, ob Aktualisierungen (die Du eventuell direkt von dort vornehmen kannst) notwendig sind.

-- Main.OlAf - 09 Jun 2008

Userdoc.DocumentationForm edit

Title Installation eines Drupal 6 mit den von IN-Berlin bereitgestellten Dateien
Type HowTo
Classification Web
QuickFind yes
Keywords Drupal, Drupal6
Topic revision: 2012-04-27, ToK

  • QuickFind



 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding IN-Berlin Public Wiki? Send feedback