Ist mein Wunschname im IN-Berlin noch frei?

  • E-Mail-Adressen beim IN-Berlin haben die Form <beliebig-wählbar>@<mein-teilnehmer-name>.in-berlin.de
  • Der Web-Server dazu heisst dann www.<mein-teilnehmer-name>.in-berlin.de

Beispiel Susi Sorglos, sie möchte die E-Mail-Adresse
susi@sorglos.in-berlin.de
und den einen Webserver
www.sorglos.in-berlin.de
Sie stellt sich die Frage: "Ist mein Wunschname noch frei ?"

Ein Name ist dann vergeben, wenn er von einem aktiven Vereinsmitglied in die Datenbank beim IN-Berlin eingtragen ist. Das geschieht, wenn ein unterschriebener Teilnehmerantrag vorliegt.

Wenn sie vorher wissen will, ob der gewünschte Name noch frei ist, um ihn auf den Antrag zu schreiben kann sie auf einer Unix-Kiste folgendes Kommando tippen:
  • nslookup -type=ANY sorglos.in-berlin.de
Bei Mac-OS X sollte dasselbe von einem Shell-Fenster aus auch funktionieren.

Wenn als Antwort sowas wie
server can't find sorglos.in-berlin.de: NXDOMAIN
kommt, dann ist der Name noch frei.
Kommt als Antwort aber z.B.
sorglos.in-berlin.de    mail exchanger = 10 mx1.in-berlin.de.
sorglos.in-berlin.de    mail exchanger = 20 mx2.in-berlin.de.
sorglos.in-berlin.de    mail exchanger = 30 mx3.in-berlin.de.
sorglos.in-berlin.de    mail exchanger = 40 mx4.in-berlin.de.
dann ist der Name höchstwahrscheinlich schon vergeben. In diesem Fall ist Susi gut beraten, sich einen anderen schönen Teilnehmernamen zu überlegen.

-- Main.LasoiHargil - 14 Feb 2006
Topic revision: 2009-01-20, OlAf

  • QuickFind



 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding IN-Berlin Public Wiki? Send feedback