Backup

Web- und Shellserver

Die Daten auf dem Shell- und Webserver, die nicht unter ~/nobackup abgelegt sind, werden automatisch gesichert. Man kommt an die Daten selber auch ran auf kudu, im Pfad /restore/$INTERVALL/home/$TOPIC/$SITENAME, wobei $SITENAME der Sitename ist und $INTERVALL das Alter des Backups. $TOPIC ist shell oder www für Shellspeicher bzw. Webspeicher.

Zum Beispiel: Die Dateien deiner Webseiten mit dem Stand von gestern nacht liegen unter
/restore/daily.0/home/www/sitename, wobei "sitename" durch deinen eigenen Sitenamen zu ersetzen ist.

Hier haben wir folgende Alter:
  • daily.0 - 1 Tag alt
  • daily.1 - 2 Tage alt
  • daily.2 - 3 Tage alt
  • daily.3 - 4 Tage alt
  • daily.4 - 5 Tage alt
  • daily.5 - 6 Tage alt
  • daily.6 - 7 Tage alt
  • weekly.0 - 8 Tage alt
  • weekly.1 - 2 Wochen alt
  • weekly.2 - 3 Wochen alt
  • weekly.3 - 4 Wochen alt
  • monthly.0 - 1 Monat alt
  • monthly.1 - 2 Monate alt

Dort kann man einfach suchen und sich die Dateien wieder in sein Home kopieren.

Sonstige Dienste

Da wir unsere anderen Rechner auch alle backuppen, können wir prinzipiell fast alles für eine bestimmte Zeit wiederherstellen. Wenn man Backups von bestimmten Daten (E-Mails, Mailinglisten, etc.) braucht, muss man sich aber an den Support wenden und genau sagen, was fehlt. In der Regel lassen sich viele Daten wiederherstellen, wenn man rechtzeitig Bescheid sagt. Falls es um spezielle Daten geht (z.B. Repositories oder Mailinglisten), bitte eine Mail an support@in-berlinNSpAm.de schreiben.

Userdoc.DocumentationForm edit

Title Backup
Type HowTo
Classification Web, Shell
QuickFind yes
Keywords backup user restore
Topic revision: 2012-09-02, JulianFagir

  • QuickFind



 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding IN-Berlin Public Wiki? Send feedback