PPTP mit MacOS X 10.4

MacOS X 10.4 unterstützt das PPTP-Protokoll von sich aus ohne zusätzliche Patches. Es genügt hier die Einrichtung einer neuen VPN-Verbindung mit dem Programm Internet-Verbindung aus dem Programmordner

MacOSX10.4_01_f_ic.jpg

MacOSX10.4_02_ic_n.jpg

Aus dem Ablage-Menü wird neue VPN-Verbindung gewählt

MacOSX10.4_03_ic_pptp.jpg

Als Art der VPN-Verbindung den zweiten Punkt PPTP wählen

MacOSX10.4_04_ic_ec.jpg

Um die Konfiguration sinnvoll benennen zu können wählt man nun Konfigurationen bearbeiten aus dem Konfiguration Dropdownfeld aus.

MacOSX10.4_05_ic_ec.jpg

An dieser Stelle kann nun der Name für die Verbindung angegeben werden (Es bietet sich "IN-VPN" an), darüber hinaus muss hier der Servername des PPTP-Servers, den von uns erhaltenen Benutzernamen und das entsprechende Passwort eingeben werden (bei der Länge der PPTP-Passworte bietet es sich an, das Passwort zu speichern), die Verschlüsselung sollte auf Maximum (nur 128 bit) geändert werden

MacOSX10.4_06_ic_go.jpg

Durch einen Klick auf "Verbinden" wird die VPN-Verbindung aufgebaut.

Nach Aufbau der VPN-Verbindung geht der komplette Internettraffic über die VPN-Verbindung. Ob man dies wirklich möchte oder man das Standardgateway nicht auf die VPN-Verbindung setzen möchte, sondern nur einzelne Netze über die VPN-Verbindung geroutet werden sollen, muss man im Verbindung Manü unter Optionen den Punkt gesamten Verkehr über VPN-Verbindung senden deaktivieren und zusätzlich im Terminal von Hand mit statische Routen setzen.

-- Main.PhiLs - 07 Oct 2005
Topic attachments
I Attachment Action Size Date Who Comment
tiff-screenshots.zipzip tiff-screenshots.zip manage 522.9 K 2005-10-07 - 13:32 Main.PhiLs TIFF Quellen der jpeg Screenshots
Topic revision: 2005-10-08, PhiLs

  • QuickFind



 
This site is powered by FoswikiCopyright © by the contributing authors. All material on this collaboration platform is the property of the contributing authors.
Ideas, requests, problems regarding IN-Berlin Public Wiki? Send feedback